26.06.2018 – Schwimmen: Hessische und Süddeutsche Freiwasser-Meisterschaften

Gartenparty in Großkrotzenburg oder halt eben Freiwasser....

Wiesbaden (Sy/SM) – Wie fast jedes Jahr fanden am ersten Wochenende in den Ferien die Hessischen und Süddeutschen Freiwasser-Meisterschaften in Großkrotzenburg statt. In idyllischer, sehr entspannter Atmosphäre, die stellenweise mehr einem Sportfest als einem Wettkampf glich, stellten sich eine bunt gemischte Truppe unserer Schwimmerinnen und Schwimmer aus Jugend, Junioren und Masters, angeführt von Freiwasser-Urgestein Alexander Studzinski der Herausforderung „See“.

Die 2500m, 5000m und sogar die 10000m Strecken im See Freigericht West standen auf dem Programm. Fast alle TeilnehmerInnen schwammen sowohl in der Hessischen als auch in der Süddeutschen Wertung, das Wetter war gnädig – 7 Sonnen und gute Wasserbedingungen machten dieses Event zu einer rundum gelungenen Party.

Samira-Svea Erhart stach mit hervorragenden Leistungen in der süddeutschen Junioren- und hessischen und süddeutschen offenen Wertung über die 5000m alle Konkurrentinnen aus und sicherte sich Gold. Ebenso erreichten dies Adrian Skall in der süddeutschen und hessischen Jahrgangswertung und Niklas Müller in der hessischen Jahrgangswertung auf der 2500m Strecke und sicherten sich jeweils Platz 1.
Alexander Studzinski erschwamm sich in der offenen süddeutschen und hessischen Klasse Platz 2 bei den 5000m, auf derselben Distanz erschwamm sich auch Luca Smit Silber in der hessischen Jahrgangswertung; Jon Kantzenbach und Felix Hofmann gelang dasselbe in der jeweiligen süddeutschen sowie hessischen Jahrgangswertung bei den 2500m.

Charlotte Maskort konnte über 2500m und 5000m in der Süddeutschen Jahrgangswertung die Bronzemedaille und in der Hessischen Jahrgangswertung die Silbermedaille gewinnen; ebenso gelang dies Nick Shoopinsky über die 2500m in der Juniorenwertung. Hannah Heierhoff gewann in der Hessischen Jahrgangswertung über 2500m sowie 5000m die Bronzemedaille. Ebenso Bronze auf der 2500m Strecke erreichten Michella Jarjour in der hessischen Jahrgangswertung und Philipp Karpov in der hessischen Juniorenwertung.
In der Mastersklasse sicherte sich Verena Böhm auf der 2500m Strecke Platz 3 in ihrer AK.
Im letzten Wettkampf der Veranstaltung, der 3×1000m mixed Staffel erschwamm sich unsere 1. Mannschaft (Samira-Svea Erhart, Nick Shoopinsky, Adrian Skall) einen soliden 3. Platz hinter den Mannschaften der SG Frankfurt und des TV Wetzlar.