26.08.2018 – Schwimmen: Der Hessische Schwimmverband zu Gast in Wiesbaden

SCW richtet 60. Verbandstag des Hessischen Schwimmverbandes aus

Oberbürgermeister Sven Gerich überreicht dem scheidenden Präsidenten des HSV ein Abschiedspräsent

Wiesbaden (MR/Sy) – Am 25. August 2018 fand in Wiesbaden/Dotzheim in dem erst seit 2017 eröffneten „Haus der Vereine“ der 60ste Verbandstag des Hessischen Schwimmverbandes statt. Der HSV ist mit insgesamt 191 Vereinen und 41.000 Mitgliedern der viertgrößte Landesverband im Deutschen Schwimmverband.

Aus ganz Hessen reisten Delegierte und Präsidiumsmitglieder zu ihrem alle zwei Jahre stattfindenden Treffen an, um u.a. ein neues HSV-Präsidium zu wählen. Der bisherige Präsident des HSV, Dr. Werner Freitag (selbst zweimaliger Olympiateilnehmer), stand nach zwanzigjähriger Amtszeit nicht mehr zu Verfügung.

Oberbürgermeister Sven Gerich sprach den Willkommensgruß der Stadt Wiesbaden. Er betonte, dass Wiesbaden als „Bäderstadt mit Historie“ die Affinität zum Wasser bereits in die Wiege gelegt wurde. Mit ihren insgesamt 8 Schwimmbädern und Thermen ist der Schwimmsport ein wichtiger Bestandteil der Stadt, der, laut Gerich, in den vergangenen Jahren eindeutig zu kurz gekommen ist und zu einem Sanierungsstau der Schwimmbäder geführt hat. Umso erfreulicher ist es, dass inzwischen das Bäderkonzept der Stadt Wiesbaden vom Stadtparlament abgesegnet wurde.

Gerade am 60sten Verbandstag des HSV Gastgeber sein zu dürfen, sah der Präsident des SC Wiesbaden 1911, Hein Denneboom, als eine besondere Ehre an. Er rief die Vereine auf, „zusammenzurücken, in guten und in schlechten Zeiten“ und erinnerte an die letzten 20 Jahre, in denen der Schwimmverband für Sanierung und Erneuerung der hessischen Schwimmbäder gekämpft hat.

Die Präsidentin des Deutschen Schwimmverbandes Gabi Dörries bezeichnete das 50-Millionen-Euro-Förderprogramm des Landes Hessen, zur Erhaltung und Modernisierung der hessischen Schwimmbäder, als vorbildlich und lobte die Stadt Wiesbaden für die hohen Investitionskosten, die sie für das neue Bäderkonzept aufbringt.

Mit der Ausrichtung des 60sten Verbandstages des HSV hat der SC Wiesbaden 1911, nach der erfolgreichen Austragung des Meeuw Cups im November 2017, erneut ein Zeichen für den Schwimmsport in Hessen und dessen besondere Bedeutung für die Stadt Wiesbaden gesetzt.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die dazu beigetragen haben, dass der vom SCW ausgerichtete Verbandstag des HSV ein voller Erfolg war.
Das HSV Präsidium hat sich ausdrücklich für die tolle Organisation und unsere Gastfreundschaft bedankt.
Ein besonderes Dankeschön an Oliver Grossmann und Christoph Eichler, für die Organisation der Räumlichkeiten und den Aufbau und die Betreuung der Technik.
Vielen Dank auch an das Küchenteam, das sich allen unerwarteten Herausforderungen u.a. mit „Spontaneinkäufen” und Sonderfahrten gestellt hat.
Der reibungslose Ablauf bei der Essensausgabe in der Mittagspause hat dazu geführt, dass wirklich kein Verbandsmitglied hungrig nach Hause gehen musste.
Nicht zuletzt gilt es, sich bei den Kuchenbäckern zu bedanken. Ihr glaubt gar nicht, in welcher Geschwindigkeit unsere Gäste den Kuchen weggeputzt hatten! DANKE.

Quelle: privat