05.04.2020 – Verein: Solidarität im Verein

Hilfe von Mitgliedern für Mitglieder

Wiesbaden – Liebe Mitglieder, aus der Wasserballabteilung ist von einem Mitglied ein schöner Vorschlag gekommen, wie man anderen Mitgliedern helfen kann, denen es jetzt schwer fällt ihren Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Eine Idee, die Nachahmer sucht. Hier die E-Mail:

Guten Morgen,
auch ich bin zzt “daheim eingesperrt”, was eine völlig neue und ungewöhnliche Situation ist. Das Gute an der Situation: Ich gebe etwas weniger Geld aus. Keine Fahrkosten zur Arbeit, keine Restaurant- und/oder Kneipenbesuche, keine Konzerte… Und ich bin glücklicherweise nicht von Kurzarbeit betroffen.
Ich könnte also durchaus einen solidarischen Beitrag leisten und vorübergehend den Vereinsbeitrag für ein anderes Mitglied/eine bedürftige Familie leisten.
Solltet Ihr also Anträge auf Aussetzung/Stundung der Beitragspflicht erhalten, wäre ich bereit, den fehlenden Beitrag eines Mitglieds/einer Familie durch eine entsprechende Spende an den SCW auszugleichen.
Vielleicht /hoffentlich gibt es ja auch noch andere Mitglieder, die meine Einstellung teilen. Wie wäre es also, wenn Ihr einen Aufruf “Vereinsbeitrag soldarisch übernehmen” startet, durch den Mitglieder freiwillig für einen bestimmten Zeitraum (ich denke an 3 Monate) den Beitrag zahlen, den andere nicht leisten können?
Ich bin sofort dabei! Vereinsmitgliedschaft heißt auch Solidarität – und die brauchen wir zurzeit ganz besonders.
Viele Grüße,
Dirk Büchner

Wer helfen kann möchte sich bitte unter vorstand@scw-1991.de melden.

Vielen herzlichen Dank.