22.09.2008 – Jugend: Bericht Kanutour auf der Lahn 2008

Segeljugend trotzt schlechtem Wetter - Kanutour auf der Lahn vom 05. bis 07.09.2008 zwischen Leun und Aumenau

Kanu fahren auf der Lahn Kanu fahren auf der Lahn

Wiesbaden (B. Klabunde, L. Müller) – Schon zu einem festen Bestandteil der Segeljugend ist das Paddelwochenende im September an der Lahn. Dieses Jahr ging es auf dem Campingplatz in Odersbach bei Lahnkilometer 44, ...

…welches für 3 Tage unser Lager für 9 Personen werden sollte. Freitag Abend war Anreise und noch hatten wir Glück mit dem Wetter. Das Zelt wurde aufgebaut, die Schlafplätze bezogen und erst dann fing es an zu regnen.
So wurde das Essen im Zelt vorbereitet und wir alle warteten gespannt auf das Ergebnis.
Nach dem Essen war es schon so spät, dass wir uns alle zum schlafen gelegt haben. In der Nacht selber regnete es ein, aber morgens früh hatten wir erst einmal Glück da es mit regnen aufgehört hatte.
So verluden wir alle und fuhren gemeinsam nach Leun bei Lahnkilometer 24, wo wir unseren 10er Kanu im Empfang nehmen wollten. Heute hatten wir 20 Flußkilometer und zwei Schleusen vor uns. So gegen 10:00 Uhr ging es dann los. Erst mit voller Kraft und dann mit 1/3 der Kraft Richtung Ziel.
Gegen Mittag fing es dann auch wieder an zu regnen. Zwar nur leicht aber dafür ab jetzt ohne Pause. So mussten wir auch unseren ersten Halt unter einer Brücke einlegen um nicht weiter nass zu werden. Mit vollen Bäuchen ging es nun gleich an die erste Schleuse des Tages. Die Schleuse Löhnberg bei Km 36,3 erwartete uns. 5 Km weiter kam gleich die zweite Schleuse in Weilburg bei Km 41,3, die eine Doppelschleuse war. Erst musste man durch einen Tunnel ca. 200 Meter fahren um vor dem Schleusentor zu stehen. Als wir dann auf die Öffnung des Tores warteten wurde es schon allen mulmig, als ein Vergnügungsdampfer zwar in den Tunnel ein, aber nach kurzer Zeit doch wieder rückwärts aus dem Tunnel fuhr.
Nun hatten wir es fast geschafft. Nur noch knappe 3 Kilometer bis zum Campingplatz. Endlich angekommen hieß es dann erst einmal warm duschen und das Abendessen vorbereiten. Jetzt wo unsere Paddeltour am ersten Tag langsam zu Ende ging hörte der Regen auch pünktlich auf. So konnten wir noch zwei kurze Wanderrungen vornehmen um die richtige Bettschwere zu erreichen.

Sonntag ging es dann, wie die letzten Jahre, zum letzten kurzen Teilstück. 10 Flusskilometer mit zwei Schleusen in Kirschhofen bei Km 45,5 und Fürfurt bei Km 51,2. Ziel war heute Aumenau bei Km 54.
Das Wetter war zwar heute etwas angenehmer, aber dafür mussten wir mit Gegenwind klar kommen. So gegen 13:00 Uhr hatten wir es geschafft und unser Kanu mit fremder Hilfe auf das Trockendock gezogen. Bis wir dann Zelt abgebaut und noch etwas gegessen hatten war es dann schon 15:00 Uhr. Nach einer weiteren guten Stunde kamen wir dann alle im Schiersteiner Hafen an, wo unsere diesjährige Paddeltour, wie auch die letzten Jahren, endete.

Dabei waren dieses Jahr:
Larissa Rexhaus, Jennifer Leininger, Dominik Leininger, Antonia Gemmer, Lena Klabunde, Amelie Klabunde, Achim Milz, Lutz Müller und Bernd Klabunde