Wasserballregeln

Aktuelle Wettkampfbestimmungen Wasserball:

 

Zwei Mannschaften mit sieben Spielern (davon ein Torwart) spielen auf einem Spielfeld von mindestens 20m, höchstens 30m Länge (Abstand zwischen den Torlinien) und einer Breite von mindestens 10, höchstens 20m.

Die Wassertiefe beträgt mindestens 1,80m.

Die Spieler tragen nummerierte Kappen und zwar beide Mannschaften in deutlich unterscheidbare Farben. Die Torleute tragen rote Kappen.

Die Kappen dienen

  • dem Schutz der Ohren
  • dem Erkennen der Spieler.

Das Spiel wird in vier Vierteln je 8 Minuten ausgetragen, nach der Hälfte (also zwei Vierteln) gibt es einen Seitenwechsel.

Ein Spieler darf jederzeit ersetzt werden von einem der biszu sechs Auswechselspieler.