Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen, die zwischen dem Schwimm-Club Wiesbaden 1911 e.V. (nachfolgend „SCW“), Christian-Bücher-Straße 22, 65201 Wiesbaden, Vertretungsberechtigter Vorstand: Dr. Otto Erdbrink (1. Vorsitzender) und dem Vereinsmitglied (nachfolgend „Mitglied“) als privatem Einzelverbraucher geschlossen werden. Abweichenden Bedingungen des Mitglieds wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Solche Bedingungen gelten nur mit der ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung des SCW.

2. Angebot und Bestellung

Die im SCW Online-Shop abgebildeten Produkte stellen lediglich einen Online-Katalog dar und kein rechtlich bindendes Angebot.

Es erfolg ausschließlich ein Verkauf der im Online-Katalog angeboten Waren an Vereinsmitglieder. Nichtmitgliedern ist die Bestellung verboten und es erfolgt keine Bearbeitung.

Die Abgabe einer Bestellung unterliegt keiner Mindestbestellmenge.

Mit Eingabe der Kontaktdaten des Mitglieds und durch Anklicken des Buttons “Bestellung abschicken“ gibt das Mitglied ein verbindliche Bestellung der Waren ab, die sich zu diesem Zeitpunkt im Warenkorb befinden. Das Mitglied erhält eine Bestätigungsmail seiner Bestellung, welche die bestellten Artikel, ihre Anzahl sowie die Rechnungssumme enthält. Sie dient ausschließlich der Information über den Eingang der Bestellung des Mitglieds. Der Kaufvertrag kommt erst mit der Lieferung der Waren zustande.

3. Preise und Versandkosten

Unsere Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschlands wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von 5,00 Euro erhoben.

Bei Express-Sendungen oder vom Mitglied geäußerten Sonderversendungsformen sind die entsprechend anfallenden Zuschläge vom Mitglied zu entrichten.

4. Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Die Bezahlung der Waren kann per Überweisung oder per Barzahlung bei Abholung erfolgen. Die Rechnungssumme ist binnen einer Frist von 10 Tagen ab Zusendung der Rechnung auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Es gelten die gesetzlichen Vorschriften des Verzuges.

5. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab unserem Lager an die vom Mitglied angegebene Adresse. Ware, die am Lager ist, kommt regelmäßig innerhalb von 48 Stunden zum Versand, wobei diese Lieferfrist unverbindlich ist. In Ausnahmefällen können Liefertermine verbindlich zugesagt werden. Eine solche Zusage muss jedoch schriftlich erfolgen. Wählt das Mitglied die Zahlungsart Vorkasse kommt die Ware erst dann zur Versendung, wenn der SCW bankseitig von dem Eingang des Rechnungsbetrages informiert wurde.

Sind einzelne Produkte kurzfristig nicht lieferbar, ist der SCW zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese für das Mitglied zumutbar sind. Im Falle einer Teilleistung wird dennoch der gesamte Rechnungsbetrag fällig. Die aufgrund Teillieferung anfallenden erhöhten Versandkosten trägt der SCW, falls nicht anders zwischen dem SCW und dem Mitglied vereinbart.

Hat der SCW den Grund der Lieferverzögerung nicht zu vertreten (insbesondere höhere Gewalt), ist der SCW für die Dauer und den Umfang der Behinderung von der Verpflichtung der Lieferung befreit.

Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder des Zulieferers vom SCW, so können sowohl der SCW als auch das Mitglied vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als zwei Monate überschritten wird.

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum vom SCW.

7. Widerrufsrecht

Das Mitglied hat das Recht, innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag ohne Angabe von Gründen entweder in Textform (z.B. per Brief, Fax, oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Waren zu widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Belehrung über den Widerruf in Textform. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf/die Rücksendung ist zu richten an:

Schwimm-Club Wiesbaden 1911 e.V.
Christian-Bücher-Straße 22
65201 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)6 11 / 2 06 06
mail@scw-1911.de

Das Widerrufsrecht gilt nicht für solche Waren, die nach speziellen Wünschen des Mitglieds angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Mitglieds zugeschnitten sind. Dies gilt in gleicher Weise für solche Waren, die sich aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung eignen, schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggfs. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann das Mitglied die ihm gelieferte Ware gar nicht oder nur teilweise oder in beschädigtem Zustand zurückgewähren, ist das Mitglied entsprechend verpflichtet, Wertersatz zu leisten. Wertersatz ist dann nicht zu leisten, wenn die Verschlechterung der Ware auf deren Prüfung – so wie sie dem Mitglied in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Die Verpflichtung zum Wertersatz kann vermieden werden, wenn das Mitglied die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Das Mitglied hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn das Mitglied bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat.

8. Rückgaberecht

Unbeschadet des oben unter Ziffer 6. erläuterten Widerrufsrechts gewährt der SCW für neue, ungebrauchte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware. Die Rückgabefrist wird durch das fristgerechte Absenden der Ware an die oben unter Ziffer 6 angegebene Rücksendeadresse gewahrt. Der SCW erstattet umgehend den vom Mitglied entrichteten Kaufpreis. Im übrigen wird auf die oben unter Ziffer 6 gegebene Belehrung verwiesen.

Das Rückgaberecht ist für Ware ausgeschlossen, die preisreduziert oder anlässlich von Sonderverkaufsaktionen abgegeben wurde.

9. Gewährleistung

Der SCW gewährleistet, dass die verkauften Waren zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs frei von Sach- und Rechtsmängeln sind und die zugesicherten Eigenschaften haben. Sollte die Ware dennoch mangelhaft sein, haftet der SCW nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Abtretung der Gewährleistungsrechte des Mitglieds ist ausgeschlossen.

Hat der SCW die Mangelhaftigkeit im Wege der Nacherfüllung/Ersatzlieferung beseitigt, ist das Mitglied verpflichtet, die mangelhafte Ware binnen einer Frist von 30 Tagen an den SCW an die oben unter Ziffer 6. Widerrufsrecht angegebene Adresse zurückzusenden. Es gelten die gesetzlichen Rücktrittsregeln. Der SCW trägt die Kosten der Rücksendung.

10. Haftungsausschluss

Der SCW haftet nicht für solche Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind, insbesondere haftet der SCW nicht für entgangenen Gewinn und für sonstige Vermögensschäden des Mitglieds, es sei denn, der SCW oder ein Vertreter des SCWs handelte grob fahrlässig oder vorsätzlich. Der Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden die an Leben, Körper oder Gesundheit von Personen entstehen.

Für fahrlässig verursachte Schäden ist die Ersatzpflicht seitens des SCWs auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Das Mitglied ist berechtigt, nachzuweisen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht oder wesentlich niedriger als die Pauschale entstanden ist.

11. Datenschutz

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes macht der SCW darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

12. Verstoß gegen und Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Verstößt das Mitglied gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist der SCW berechtigt, das Mitglied ohne vorherige Kenntnisgabe von der weiteren Teilnahme am Online-Verkauf auszuschließen.

Der SCW behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen. Diese werden nach den bis zum Datum der Absendung der Bestellung gültigen Bedingungen bearbeitet.

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen und Zahlungen ist Wiesbaden. Für eventuelle Streitigkeiten gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).